Camí de Cavalls

Die Baleareninsel Menorca

Wandern auf dem Camí de Cavalls

Camí de Cavalls

Start

Wanderungen

Menorca Nord


Menorca Süd




Cala GaldanaSon Xoriguer




Fotogalerien


Reiseinformationen









Cala Macarelleta

Cala Macarelleta

Seite

Wanderungen

Menorca Süd

Cala Galdana Son Xoriguer

Cala Galdana Son Xoriguer

Die Strecke deckt die Etappen 12 und 13 des Camí de Cavalls ab. Besonders die Etappe 13 mit den kleinen malerischen Buchten ist die schönste an Menorcas Südküste. Ich startete meine Wanderung in Cala Galdana, einem sehr touristischen Ort, der an einer wunderschönen Bucht gelegen ist. Den schönsten Blick gibt es vom Aussichtspunkt »Sa Punta« im südlichen Ortsteil. Geparkt hatte ich das Auto auf dem Zentralparkplatz in Cala Galdana, wo der Camí de Cavalls auch gleich anfängt.

Dieser erste Teil der Wanderung wird häufig begangen, denn alle wollen zur wunderschönen Bucht von Macarella. Der Pfad dorthin über etwa zwei Kilometer ist breit und einfach zu gehen. Mehrfach zeigen Schilder zu Aussichtspunkten an der Küste. Interessiert hatte ich mich aber für den letzten Abstecher, von dessen Aussichtspunkt ich direkt von vorne in die Bucht schauen konnte. Nach den obligatorischen Fotos wanderte ich wieder zum Hauptpfad zurück und ich näherte die Cala Macarella von hinten. Hier herrschte bereits hoher Badebetrieb. Während der Camí de Cavalls nun einen großen Bogen macht, besteht die Möglichkeit über einen Steig direkt am Wasser zur kleineren Cala Macarelleta zu wandern und von dort wieder an den Camí de Cavalls anzuknüpfen. Ich empfehle jedoch den offiziellen Pfad zu gehen. Denn auf dem höchsten Punkt des Bogens bei einem Wegweiser führt ein kurzer Abstecher zur Spitze des Felsen, der beide Buchten trennt. Der freie Blick von hoch oben in die beiden Buchten von Macarella und Macarelleta ist atemberaubend und wahrlich ansichtskartenreif.

Damit hatte ich den Höhepunkt des Tages bereits erlebt, obwohl noch weitere schöne Buchten folgen würden. Und zwar kam als nächste die Cala en Turqueta. Auch diese Bucht näherte ich über einen alternativen Pfad von vorn. Die Buchten sind deswegen so bezaubernd, da sie von höheren Felsen umgeben sind. Weitere Buchten folgen auf dem Camí de Cavalls, der nun in die Etappe 12 übergeht, während die Umgebung allmählich flacher wird. Gegen ein Uhr erreichte ich die Cala des Talaier, wo sich inzwischen extrem viele Leute aufhielten.

Nachdem ich was gegessen hatte, machte ich mich auf dem Weg zur nächsten Bucht. Allerdings ist die Platja de Son Saura, wie der Name schon sagt, eher ein Strand. Er ist lang und schmal und hinter ihm führt ein Holzsteg vom einen zum anderen Ende. Damit hatte ich den schönsten Teil der Wanderung beendet, aber ich war noch lange nicht am Ziel. Vor mir lagen noch mehr als vier Kilometer bis zum Ort Son Xoriguer. Der Pfad verläuft nun auf Meeresebene und ohne Höhenunterschied, ist aber landschaftlich wirklich uninteressant. Ich war froh, als ich das Ziel meiner Wanderung nach insgesamt mehr als 16 Kilometern erreicht hatte. In Son Xoriguer nahm ich schließlich den Bus nach Ciutadella und von dort wiederum einen anderen Bus zurück nach Cala Galdana.

Cala Macarella Cala en Turqueta Platja de Son Saura

Cala Macarella

Cala en Turqueta

Platja de Son Saura