Camí de Cavalls

Die Baleareninsel Menorca

Wandern auf dem Camí de Cavalls

Camí de Cavalls

Start

Wanderungen

Menorca Nord


Menorca Süd




Sant FelipEls Alocs




Fotogalerien


Reiseinformationen









Cala Pilar

Cala Pilar

Seite

Wanderungen

Menorca Nord

Sant Felip Els Alocs

Sant Felip Els Alocs

Die Strecke deckt ein kleiner Teil der Etappe 7 des Camí de Cavalls ab. Die Hauptattraktion auf dieser kurzen Wanderung ist die beeindruckende Cala Pilar. Die Bucht ist über den Camí de Cavalls schwierig erreichbar, liegt sie doch in der Mitte eines langen Küstenabschnitts ohne Infrastruktur. Die nächste Möglichkeit die Bucht samt Strand mit dem Auto zu erreichen, ist von dem Gehöft Sant Felip im Inselinnern. Von der Hauptstraße Me-1 zwischen Ferreries und Ciutadella führt eine schmale befestigte Straße nach Sant Felip und ist mit Cala Pilar ausgeschildert. Am Ende der Straße in Sant Felip gibt es einen geräumigen Parkplatz. Nun sind es allerdings noch offiziell 45 Minuten Fußmarsch zum Strand von Cala Pilar. Dreißig Minuten sind für einen Wanderer jedoch realistisch.

Obwohl der Strand von Cala Pilar nicht schnell erreichbar ist, wird der Pfad dorthin häufig begangen. Der herrliche Strand ist wohl eher ein Geheimtipp der Einheimischen. Der Pfad ist breit, teilweise sandig und führt sanft durch einen Wald einen Hügel hinauf. Er ist eine Art Waldlehrpfad, denn regelmäßig klären Tafeln über die Botanik in der Umgebung auf. Nach weniger als zwanzig Minuten hatte ich den höchsten Punkt erreicht und danach wanderte ich wieder sanft runter bis ich auf einen kleinen Picknickplatz traf. Hier schließt der Pfad an den Camí de Cavalls an. Noch konnte ich den Strand nicht sehen und somit wanderte ich ihm ostwärts entgegen. Nun ging es stark runter. Es lohnt sich währenddessen den Pfad kurz zu verlassen und auf die Felsvorsprünge zu laufen. An zwei Stellen gibt es einen atemberaubenden Blick von oben runter auf den Strand. Das Farbenspiel vom blauen Wasser, grüner Vegetation, gelbem Sand und roter Tonerde bezaubern diesen Ort. Schließlich führt am unteren Ende eine breite Holztreppe auf den Strand.

Da ich nicht zum Baden da war, sondern zum Wandern, betrat ich den Strand nicht und lief ostwärts auf dem Camí de Cavalls weiter. Bis auf den Meeresspiegel wanderte ich runter um anschließend wieder aufzusteigen. Mein Ziel war der Kiesstrand von Els Alocs, welches ein Etappenziel des Camí de Cavalls ist. Aber, wie ich eingangs schrieb, es ist eins ohne Infrastruktur. Die kleine Bucht von Els Alocs erreichte ich schließlich nach insgesamt einer Stunde seit meinem Start am Parkplatz. Hartgesottene steuern nun das nächste Etappenziel des Camí de Cavalls in Binimel-là an, wo die Infrastruktur übrigens ebenfalls dürftig ist, was auch dort den Rücktransport erschweren würde. Ich kehrte also notgedrungen um und wanderte über denselben Pfad wieder zum Ausgangspunkt am Parkplatz zurück.

Cala Pilar Els Alocs Cala Pilar

Cala Pilar

Els Alocs

Cala Pilar